< df-Schüler Jens Silz mit seiner Band 16 Tage

27. Oktober 2015

Was macht df-Referendar Fabian Füss nach den Emil Bulls?

Fabian trommelt nicht nur bei Blumentopf, er ist auch in härteren Gefilden unterwegs.

Seit 2 Jahren mischt Fabian (Lehrerausbildung im df-München) mit GWLT die Hardcore und HipHop Szene ordentlich auf. Die Band bringt den Crossover zurück, den DJ haben sie in den 90ern gelassen. Mit aller Konsequenz werden hier harte Riffs mit Rap-orientierten Vocals verbunden. Nach 3 selbstproduzierten EPs samt Musikvideos und zig Konzerten in ganz Deutschland erscheint nun am 29. Januar 2016 das Album „Stein&Eisen“ bei Arising Empire, gesigned bei Nuclear Blast, dem weltgrößten unabhängigen Metal-Label.

Im November 2016 kommt die Single „Grundmauern Der Furcht“ auf Vinyl.

Aus diesem Anlass spielen die Münchner zwei Promoshows in Berlin und Köln. Am 10. und 11. Dezember könnt ihr euch das neue Album schon mal live anhören. Der Vorverkauf findet bei Eventim statt. Also nichts wie hin.

Außerdem wird natürlich auch der Album Release gebührend gefeiert. Am 30. Januar 2016 findet im Strom in München die Release Show statt. Mit von der Party sind A Traitor Like Judas und ATOA.

Hier der Link zur Facebook Veranstaltung 
Das aktuelle Video gibt es zu dem Song Ruhe & Frieden“ bei Youtube 

www.instagram.com/gwlt
www.facebook.com/gwltofficial
www.youtube.com/user/gwltofficial
www.ohneanfangohneende.de

RockHard schreibt:
„Klar, da gibt es viel Dicke-Hose- und Macker-Attitüde, aber auch fette Riffs, clevere, sozialkritische Texte sowie ausgereifte und tighte Arrangements.“

df-Logo Classic