< Aktuelles DrumHeads!!-Magazin Heft 4/2015

04. Juni 2015

Frank Dapper neuer Drummer von PUR

Unser langjähriger Stuttgarter df-Schüler Frank Dapper und späterer Referendar im df.S ist bei PUR eingestiegen! Frank löst Martin „Stoecki“ Stoeck ab, der seit 20 Jahren bei PUR spielte - quasi von Anfang an.

Frank Dapper war df-Schüler der ersten Stunde im df-Stuttgart bei Schulleiter Andy Witte. Zitat Andy Witte: „Frank ist ein außergewöhnliches Talent für das Drum-Set. Er spürte schon als Jugendlicher die Energie der Bewegungen und den richtigen Zeitpunkt für die einzelnen Schläge ... er spielt und es groovt.“

Seit des Gründungsjahres 1994 vom df.S war Frank Schüler bei Andy Witte. Frank war später einer der ersten Lehrer im df-Stuttgart. Danach zog er nach Berlin zu seiner Band „3. Generation“, die den Titelsong der ersten Staffel von „Big Brother“ bei RTL komponierten.

Vor Gründung des df-Stuttgart war Frank bereits Privatschüler von Andy Witte. Hierzu Frank: „Ich hab damals privat bei Andy mit dem Unterricht begonnen, damals noch im Asemwald und mit der Unterstützung meiner Eltern. Anschließend bin ich zum Unterricht ans focus nach Stuttgart gekommen, wo ich später dann auch unterrichtet habe und mit Andy, Matthias Gassert, Martin Huber und Hans-Martin Chemnitz Prüfungen abgenommen habe. Die freundschaftliche Kollegialität beeindruckt mich bis heute!! Von Andy habe ich unglaublich viel gelernt, vor allem sich selbst zuzuhören, seinen Sound zu analysieren und das „Raster“ immer zu spüren.“

Das drummer's focus wünscht Frank viel Erfolg bei PUR. Sein Vorgänger Martin Stoeck, mit dem wir seit 1990 befreundet sind, wird immer unser Freund erster Wahl bleiben. Martin übernahm bei der Jubiläumsfeier des df-München „30Y" einen Moderationspart, der es in sich hatte, weil er unerwartet eine echte Message raus ließ. Danke Stoecki!

Stoecki nimmt was PUR angeht die Sticks aus der Reisetasche und trommelt mit seinen Schülern im eigenen Oldenburger „Institut für angewandtes Popschlagzeug, Groove Allee“. Er sagt: „Touren, Auftritte, Reisen, Studioarbeit und ein vernünftiges Lehren und meine administrative Arbeit als Institutsleiter in Oldenburg, das ließ sich langfristig nicht mehr vereinbaren. Deshalb haben die Band und ich uns getrennt. Es waren 20 schöne Jahre mit PUR.“

www.pur.de/news/servus-stoecki
www.pur.de/news/hallo-frank
martinstoeck.de
www.frankdapper.de

df-Logo Classic